Bienensterben vermeiden

Insekten- und Bienensterben kann zu einem wirtschaftlichen Problem werden

Wie aus einem ersten Bericht des Weltrats für Biologische Vielfalt der Uno (IPBES) hervor geht, sind weltweit die Bestände der Bestäuber-Insekten bedroht. Die Bestäubung von Pflanzen ist für deren Fruchtentwicklung maßgeblich mitverantwortlich. Der Rat schätzt, dass rund acht Prozent der landwirtschaftlichen Produktion weltweit von diesem Bestäubungsvorgang abhängig sind. In Zahlen ausgedrückt entspricht dies einem Betrag zwischen 250 und 500 Milliarden Euro.

Bienen sind auch in Europa vom aussterben bedroht.

Das Erheben der Werte ist bei Insekten äußerst schwierig, weswegen der Bericht viel mit Annahmen arbeiten muss. Neben dem exakten Wert ist aber die Eingrenzung auf Regionen ebenfalls sehr interessant. Der Rat lässt verlauten, dass die Regionen Nordamerika und Westeuropa vom aussterben der Bienen- und Schmetterlingspopulationen bedroht sind. Konkret spricht man in Europa von rund neun Prozent der Arten.

Präventive Maßnahme und Überlegungen

Die Bedrohung der Bienen- und Schmetterlingspopulationen resultiert vor allem aus der Verwendung von Insektenvernichtungsmitteln sowie der Zerstörung von Lebensräumen. Die Hoffnung ist jedoch da und die Chance vorhanden  dass die Bestände sich erholen könnten. Der Co-Vorsitzende Zakri Abdul Hamid sagte in einem Interview mit dem Stern: "Die gute Nachricht ist: Es kann viel getan werden, um die Risiken für Bestäuber zu senken". Konkret schlägt der Bericht des Rates vor den Einsatz von Insektenvernichtungsmitteln zu reduzieren und durch natürliche Gegenmaßnahmen zu ersetzen. Zusätzlich sollten Landwirte und Grundstücksinhaber auf ihren Ländereien mehr Blumenwiesen anlegen um Lebensräume zu erhalten.

Wie kann ich konkret helfen um dem Bienensterben entgegenzuwirken?

Wie aus dem Bericht hervor geht fehlt den Insekten und Bestäubern zunehmend der Lebensraum. Natürlich ist nicht jeder von uns in der Lage dazu seinen Garten in eine einzige Blumenwiese zu verwandeln, aber jeder Beitrag dazu hilft. Wer also helfen möchte, kann mit den angebotenen Mischungen in seinem Garten einen kleinen Teil zu einer Blumenwiese umfunktionieren. Die sehr schön blühenden Pflanzen bieten den Bienen und anderen Bestäubern Lebensraum und Nahrungsmittel, um ihren Bestand entsprechend zu sichern.

Tags: Blumewiese
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel