RSM 8 - Biotopentwicklungsflächen

Unter einem Biotop werden im allgemein Sprachgebrauch Bereiche verstanden, die der Natur zurück gegeben werden. Hierbei kann es sich um industrielle Brachflächen oder auch um Ackerbereiche handeln. Es kann sich dabei jedoch auch bereits bei einer Böschung oder einem Wegesrand um ein Biotop handeln.. Der Ansatz hierbei ist vor allem die heimischen Pflanzen zu unterstützen und diese auf solchen Flächen anzusiedeln.

In den letzten Jahrzehnten ist das Samenangebot bedingt durch die Internationalisierung um ein Vielfaches gestiegen. Man geht davon aus, dass es rund 1.500 neue Pflanzen gab, die in unseren Gefilden Einzug gehalten haben und dabei ein Stück unsere heimischen Pflanzen verdrängt haben. Das Anlegen von Biotopen soll hierbei vor allem den heimischen Pflanzen einen Lebensraum bieten um die entsprechende Art und Sorte überlebensfähig zu machen und ihren Bestand nachhaltig zu sichern. Es geht also nicht darum neue Pflanzen zu verdrängen sondern der Anspruch ist es explizit den Bestand derjenigen heimischen Pflanzen zu sichern, die vor dem Anreichern des Samenangebots durch internationale Pflanzen klassischer Weise solche Bereiche begrünt haben.

Unter Biotopen werden oftmals morastige, sumpfige Bereiche verstanden, die mehr oder weniger nicht begehbar sind aufgrund ihrer Eigenschaften. Auch solche Bereiche können als Biotop gelten, aber die allgemeine Bedeutung fasst hier unter der Begrifflichkeit viel mehr zusammen. Eigentlich sind alle Bereiche, die bewusst renaturisiert werden als Biotope zu beschreiben. Eine Brachfläche kann einfach sich selbst überlassen werden mit dem Risiko der Ausbreitung von Pflanzen, die unerwünscht sind. Gleichermaßen kann ein solcher Bereich aber durch eine Samen - Mischung verschiedener Blumen, Gräser und Kräuter auch im Aufwuchs unterstützt werden. Mit dieser Anschub - Hilfe wird ein Bereich mit heimischen Pflanzen begrünt und somit die Renaturisierung bewusst in eine Bahn gelenkt. Hierbei kann durch die Auswahl der Samen - Mischung der persönlichen Vorliebe nachgegangen werden und das Blütenbild entsprechend beeinflusst werden. Somit kann neben dem natürlichen und ökonomischen Ansatz auch das Bild der Fläche dem Wunsch entsprechend ausgebildet werden.

Unter einem Biotop werden im allgemein Sprachgebrauch Bereiche verstanden, die der Natur zurück gegeben werden. Hierbei kann es sich um industrielle Brachflächen oder auch um Ackerbereiche... mehr erfahren »
Fenster schließen
RSM 8 - Biotopentwicklungsflächen

Unter einem Biotop werden im allgemein Sprachgebrauch Bereiche verstanden, die der Natur zurück gegeben werden. Hierbei kann es sich um industrielle Brachflächen oder auch um Ackerbereiche handeln. Es kann sich dabei jedoch auch bereits bei einer Böschung oder einem Wegesrand um ein Biotop handeln.. Der Ansatz hierbei ist vor allem die heimischen Pflanzen zu unterstützen und diese auf solchen Flächen anzusiedeln.

In den letzten Jahrzehnten ist das Samenangebot bedingt durch die Internationalisierung um ein Vielfaches gestiegen. Man geht davon aus, dass es rund 1.500 neue Pflanzen gab, die in unseren Gefilden Einzug gehalten haben und dabei ein Stück unsere heimischen Pflanzen verdrängt haben. Das Anlegen von Biotopen soll hierbei vor allem den heimischen Pflanzen einen Lebensraum bieten um die entsprechende Art und Sorte überlebensfähig zu machen und ihren Bestand nachhaltig zu sichern. Es geht also nicht darum neue Pflanzen zu verdrängen sondern der Anspruch ist es explizit den Bestand derjenigen heimischen Pflanzen zu sichern, die vor dem Anreichern des Samenangebots durch internationale Pflanzen klassischer Weise solche Bereiche begrünt haben.

Unter Biotopen werden oftmals morastige, sumpfige Bereiche verstanden, die mehr oder weniger nicht begehbar sind aufgrund ihrer Eigenschaften. Auch solche Bereiche können als Biotop gelten, aber die allgemeine Bedeutung fasst hier unter der Begrifflichkeit viel mehr zusammen. Eigentlich sind alle Bereiche, die bewusst renaturisiert werden als Biotope zu beschreiben. Eine Brachfläche kann einfach sich selbst überlassen werden mit dem Risiko der Ausbreitung von Pflanzen, die unerwünscht sind. Gleichermaßen kann ein solcher Bereich aber durch eine Samen - Mischung verschiedener Blumen, Gräser und Kräuter auch im Aufwuchs unterstützt werden. Mit dieser Anschub - Hilfe wird ein Bereich mit heimischen Pflanzen begrünt und somit die Renaturisierung bewusst in eine Bahn gelenkt. Hierbei kann durch die Auswahl der Samen - Mischung der persönlichen Vorliebe nachgegangen werden und das Blütenbild entsprechend beeinflusst werden. Somit kann neben dem natürlichen und ökonomischen Ansatz auch das Bild der Fläche dem Wunsch entsprechend ausgebildet werden.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Greenfield GF 814 Biotop - Mischung für halbschattige Bereiche RSM 8.1.4. 1 Kilo Rasensamen
Greenfield GF 814 Biotop - Mischung für halbschattige Bereiche RSM 8.1.4. 1 Kilo Rasensamen
Die Rasensamen - Mischung ist besonders für Biotope in halbschattige und schattige Lagen geeignet, keine sumpfigen Bereiche oder Staunässe
Inhalt 1 Kilogramm
89,99 € *
Greenfield GF 813 Trockene Kalkböden nach RSM 8.1.3. 1 Kg Samen
Greenfield GF 813 Trockene Kalkböden nach RSM 8.1.3. 1 Kg Samen
Die Mischung Greenfield GF 813 ist besonders für trockene Kalkböden mit unausgeglichenem Nährstoffgehalt geeignet
Inhalt 1 Kilogramm
89,99 € *
Greenfield GF 812 Silikat - Magerrasen nach RSM 8.1.2. 1 kg Samen
Greenfield GF 812 Silikat - Magerrasen nach RSM 8.1.2. 1 kg Samen
Die Mischung ist besonders für die Biotop - Anlage auf mageren, trockenen Böden geeignet
Inhalt 1 Kilogramm
89,99 € *
Greenfield GF 811 Grundmischung Biotope nach RSM 8.1.1. 1 Kilogramm
Greenfield GF 811 Grundmischung Biotope nach RSM 8.1.1. 1 Kilogramm
Sehr gute Grundmischung mit gewährleisteten Keimquote für die Renaturierung von still gelegten Flächen
Inhalt 1 Kilogramm
89,99 € *
Kiepenkerl RSM 8.1.4 Biotopmischung 1kg Samen
Kiepenkerl RSM 8.1.4 Biotopmischung 1kg Samen
Regelsaatgutmischung für ein artenreiches Extensivgrünland - Schattenrasen
Inhalt 1 Kilogramm
89,99 € *
Kiepenkerl RSM 8.1.3 Biotopmischung 1kg Samen
Kiepenkerl RSM 8.1.3 Biotopmischung 1kg Samen
Kiepenkerl Magerrasen für ausgeprägte Magerstandorte, neutral-alkalisch
Inhalt 1 Kilogramm
92,99 € *
Kiepenkerl RSM 8.1.2 Biotopmischung für magere Standorte 1kg Saatgut
Kiepenkerl RSM 8.1.2 Biotopmischung für magere Standorte 1kg Saatgut
artenreiches Extensivgrünland - Magerrasen
Inhalt 1 Kilogramm
92,99 € *
Kiepenkerl RSM 8.1.1 Biotopmischung 1kg Saatgut
Kiepenkerl RSM 8.1.1 Biotopmischung 1kg Saatgut
Regelsaatgutmischung für ein artenreiches Biotop
Inhalt 1 Kilogramm
89,99 € *