Wie Sie die Vermulchung von Schnittgut mit einem Mähroboter zu Ihrem Vorteil nutzen können

So ein Mähroboter ist was Feines. Man legt ein wenig Geld auf den Tisch, stellt ihn ein, gibt vor wo er mähen soll und fertig ist das Vorhaben. Das ist vermutlich der Grund weshalb sich Mähroboter in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreuen. Sie übernehmen zunehmend den ungeliebten Job des Mähens.

Wie funktioniert ein Mähroboter?

Eigentlich ist der Mähroboter nichts anderes als ein Rasenmäher, der selbstständig arbeitet. Aus diesem Grund heraus musste das Problem des Schnittgutes gelöst werden. Auch wenn es heute bereits einige Modelle mit Fangkorb gibt, ist der typische Mähroboter jedoch ohne diesen.

Die Lösung des Problems war denkbar einfach: Das Schnittwerk wurde optimiert!

Hier wurden verschiedene Messer in unterschiedlichen Richtungen so angeordnet, dass die Grashalme mehrfach zerkleinert werden. Das nun sehr feine Schnittgut fällt durch die Grasnarbe hindurch auf den Boden und bleibt somit nicht auf dem Rasen selbst liegen.

Was ist das Vermulchen?

Das Vermulchen beschreibt den Prozess der Mineralisierung des Schnittgutes. Konkret erläutert geht es dabei darum, dass das nun am Boden liegende, stark zerkleinerte Schnittgut durch die Witterung und die natürlichen Prozesse zersetzt wird.

Die Sonne trocknet es, der Regen feuchtet es an und durch viele weitere Vorgänge zersetzt sich der zerschnittene Grashalm langsam in seine Bestandteile. Das ist mit Mineralisierung gemeint. Ein Grashalm besteht vor allem aus Wasser, welches durch das Austrocknen entweicht. Das Skelett des Blattes wird dann mit der Zeit zersetzt, wobei die entweichenden Mineralien in den Boden gespült werden.

Grundsätzlich ist der Vermulchungsvorgang sehr gut für die Rasenfläche. Das zerkleinerte Schnittgut enthält viele Nährstoffe, die dem Boden zugeführt werden sollten, um eine nährstoffreiche Grundlage für die Rasenpflanzen zu bilden. Die besondere Herausforderung besteht hierbei allerdings darin, den Prozess der Umwandlung von Schnittgut in Nährstoffe zu begünstigen.

Wichtig sind aber vor allem die Standortbedingungen, denen die Rasenfläche unterliegt. Besonders optimal sind Temperaturbedingungen über 20 Grad sowie entsprechende Feuchtigkeitsverhältnisse. Auch mit den besten Standortfaktoren wird eine genaue Kalkulation der abgegeben Nährstoffe nicht möglich sein.

Kann das Vermulchen eine Düngung ersetzen?

Nein. Und die eindeutige Antwort hat vor allem zwei Gründe.

Als Erstes ist hierbei die Zusammensetzung zu nennen. Um eine Rasenfläche gut und zielorientiert zu düngen, bedarf es verschiedener Stoffe in bestimmten Mengen. Während das ein oder andere Mineral aus dem Schnittgut wieder in den Boden gelangt, ist gleichzeitig darin nur ein sehr geringer Anteil Stickstoff. Dieser wird aber für das Wachstum benötigt, weshalb er zugeführt werden sollte. Folglich ist es notwendig zusätzliche Stoffe zu düngen, die im zersetzten Schnittgut nicht enthalten sind.

Der zweite und wichtigere Grund ist die Menge. Um dem Rasen zu geben, was er benötigt um dicht und grün zu wachsen, müssten sehr große Menge Schnittgut „produziert“ werden – mehr als es der Rasen selbst her gibt. Diese Mengen würden dann auf den Boden durchfallen und sich dort zersetzen. Das Ergebnis eines solches Vorhabens wäre vermutlich ein matschiger Rasen, der aufgrund des hohen Feuchtigkeitsanteils keine  Luftdurchlässigkeit besitzt. Das wiederrum wäre ein Nachteil für die bestehenden Rasenpflanzen, denen dann nach einiger Zeit der Sauerstoff an den Wurzeln fehlen würde.

Insofern lässt sich zusammenfassen: Das Vermulchen ist gut und sinnvoll für den Rasen, da mineralische Elemente in den Boden zurück fließen. Es ist also eine Art Zusatz-Dünger für den Boden. Dieser reicht aber nicht aus um die Pflanzen zu versorgen, so dass nach wie vor im Frühjahr und im Herbst gedüngt werden sollte.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Packshot der Kiepenkerl Profiline Robo-Rasenmischung 2kg Kiepenkerl Profi Line Comfort Rasensamen für Mähroboter 2 Kg
Inhalt 2 Kilogramm (14,00 € * / 1 Kilogramm)
27,99 € * 29,99 € *
Kiepenkerl Profiline Comfort Robo Rasensamen für Mähroboter 10 Kg Kiepenkerl Profiline Comfort Robo Rasensamen für Mähroboter 10 Kg
Inhalt 10 Kilogramm (9,90 € * / 1 Kilogramm)
99,00 € * 111,99 € *