Warum der April ein guter Rasenmonat ist

Es wird endlich Frühling, jetzt gehts los

Köln 21 Grad, Berlin 22 Grad, Hamburg 19 Grad und München mit sogar 24 Grad am kommenden Wochenende. Auch wenn es wie ein Aprilscherz klingt, aber das sind die aktuellen Daten der Wetterfrösche.

Und was bedeutet das für uns Gärtner? - Es geht los!

Wer es bis jetzt noch nicht getan oder gezögert hat, kann am Wochenende und in der kommenden Woche aktiv werden. Die Frühlingsboten werden auf der Wetterkarte immer deutlicher und somit sollten wir Gärner nun auch die Saison beginnen. Auch wenn es in der kommenden Woche wieder kälter werden sollte, ist die Arbeit keineswegs umsonst. Besonders wichtig ist es jetzt vor allem den Boden vorzubereiten und den Dünger auszubringen. Nach der Anwendung sollten dann die Rasensamen gesät werden. 

Aber Achtung: während der warmen Tage sollten Sie schon jetzt darauf achten, die ausgebrachten Samen feucht zu halten, damit der Keimprozess in Gang kommt. Die Feuchtigkeit bewirkt, dass die im Keim enthaltene Stärke aufquellt und dem Samenkorn Nährstoff bietet. Sobald dieser austreibt sollte er dann im Erdreich durch die Düngung ausreichend Nährstoffe vorfinden um sich schnellstmöglich zu einer Rasenpflanze zu entwickeln. Nach rund 3-4 Wochen ist der frisch ausgetriebene Rasen reif für einen ersten Rasenschnitt.

Exklusiv für Sie bieten wir folgende Artikel über das Wochenende zu einem besonders günstigen Preis an - Schlagen Sie zu!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.